TOKONOMA e.V.

Plattform fĂĽr junge Kunst
und Clubkultur

Frankfurter StraĂźe 58
34121 Kassel

www.supertokonoma.de
www.facebook.com/supertokonoma

Lukas Thiele

• Gründungsmitglied

• Geschäftsführer und
Vorsitzender von 2012 – 2014

• Koordination Stadtplan 2012

• Koordination Vortragsreihe
"Warum nicht!" 2013

• Öffentlichkeitsarbeit 2012 – 2013

To•ko•no•ma (jap.) gehört zu einem wichtigen Element des japanischen Wohnzimmers: Man stellt seine Schätze aus, oft eine senkrecht hängende Bildrolle oder ein Porzellanstück. Der Hausherr sitzt davor und die Gäste staunen über die Schätze.


Als Plattform für junge Kunst und Clubkultur organisiert und veranstaltet TOKONOMA in Kassel Vorträge, Filmprogramme, Ausstellungen und Clubnächte. Das Anliegen des jungen Vereins ist die Reflektion zeitgenössischer Themen der Kunst, des Films und der Musik und die Förderung junger Künstler aus diesen Bereichen.

Im Frühjahr 2012 renovierte das TOKONOMA Kollektiv ein ehemaliges Kosmetikstudio in der Kasseler Südstadt zu einem multifunktionalen Veranstaltungsraum, dem TOKONOMA Apartment. Dort finden seitdem regelmäßig an Dienstagabenden Veranstaltungen statt, monatlich werden Ausstellungen im Schaufenster des Apartment eröffnet. Im Sommer 2012 lud TOKONOMA fünf junge, internationale Künstler zu einem Artist in Residence Programm am Rande der documenta(13) nach Kassel ein.

Mit der Veranstaltungsreihe “TOKONOMA Club” veranstaltete das Kollektiv im Sommer 2012 in der “Batterie” am Kasseler Kulturbahnhof eine Reihe legendärer Clubnächte mit DJs aus der deutschen Clubszene sowie Livemusik von aufstrebenden Bands.

Kuratiert und veranstaltet wird TOKONOMA von Studenten der Kunsthochschule Kassel.